Creolen Ohrringe mit Obsidian, Granat, rosa Andenopal, rosa Turmalin und Rhodonit

Creolen Ohrringe mit Obsidian, Granat, rosa Andenopal, rosa Turmalin und Rhodonit

28,90 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 7 Tag(e)

Beschreibung

Zierliche Creolen mit Schutz und Kraftsteinen Obsidian, Granat, rosa Turmalin, Rhodonit und rosa Andenopal.


Aus Edelstahl und mit 925 Silberperlen oder vergoldet, ca. 3cm Durchmesser.


Jedes Schmuckstück wird nach der Bestellung in liebevoller Handarbeit von mir gefertigt.


Pflege: Damit du besonders lange etwas von deinem Larisu Schmuckstück hast, versuche am besten große Hitze, zu viel Nässe, insbesondere Salz und Chlorwasser, viel Schweiß, Kosmetik und Putzmittel fernzuhalten.


Obsidian hilft dem Wachbewußtsein, ungeliebte und verdrängte Bewußtseinsinhalte wiederzufinden, zu konfrontieren und neu zu integrieren. Dabei ermöglicht er, alte geistige Beschlüsse und die an bestimmte Erinnerungen gebundenen Schmerzen aufzulösen. Auf diese Weise erscheinen unsere sog. „Schattenseiten“ in einem anderen Licht: Es wird deutlich, daß sie positive Inhalte und Fähigkeiten beinhalten, die nun wieder zugänglich werden. Obsidian setzt so viele vergessene Begabungen wieder frei.


Auf seelischer wie körperlicher Ebene löst Obsidian Schocks, Angst, Traumatisierungen und Blockaden auf. Er kann daher als Erste-Hilfe-Stein bei Unfällen, als Wundheilstein oder zur Verbesserung der Energieversorgung und Durchblutung eingesetzt werden, wie z.B. bei kalten Händen und Füßen oder sogar bei Raucherbein. Obsidian lindert Schmerzen und Verspannungen.


Rhodonit hilft, zu verzeihen und seelische Verletzungen und Schmerzen zu heilen. Er fördert gegenseitiges Verstehen und ermöglicht, Konflikte konstruktiv zu lösen. Auch bei Unfall, Schock, Verwirrung oder Panik hilft Rhodonit, geistig klar und bewußt zu werden bzw. zu bleiben. Körperlich ist Rhodonit ein hervorragender Wundheilstein. Er wirkt schmerzlindernd, heilt Vereiterungen, leitet Gift aus dem Gewebe und lindert sogar Insektenstiche. Bei Narben ermöglicht er die Umwandlung des schlecht versorgten Narbengewebes zu gesundem, durchblutetem Gewebe. Rhodonit hilft bei Autoimmunerkrankungen, Magengeschwüren, manchmal auch bei Multiple Sklerose, stärkt Herz und Kreislauf und fördert die Fruchtbarkeit.


Er schenkt mehr Freude und Zuversicht für den kommenden, evtl. auch neuen Lebensabschnitt und verhilft seinem Träger zu mehr Offenheit, Selbstverwirklichung und Herzenswärme im Alltag. Besonders bei Prüfungen und neuen Aufgaben bewahrt der Rhodonit vor Prüfungsangst und Lernblockaden. Diese Kräfte des Rhodonit wirken sich sehr stark auch auf Jugendliche und Kinder aus, welche häufig unter Prüfungsangst oder Schulstreß leiden.


Der rosa Andenopal fördert die echte Liebe, vertreibt depressive Stimmungen und Ängste. Er verleiht Spontaneität, stärkt das Verlangen nach Erotik und Sexualität, wirkt bei problematischen Herzensangelegenheiten, verheißt Lebensfreude und ist ein wahrer Muntermacher.

Er ist ein Stein der Freundlichkeit gegen Depressionen und soll helfen falsche Liebe zu erkennen.


Die Heilkraft des Granates stärkt die Seele, verscheucht depressive Gedanken und Antriebslosigkeit.

Das Feuer des Granates gibt wieder neuen Mut und stärkt das Selbstbewusstsein.


Turmaline werden schon seit der Antike als Amulette, Glückssteine oder Heilsteine verwendet. Nach alten Überlieferungen gilt der Turmalin als Stein der Freundschaft und Liebe.


Rosa Turmalin wird seit dem Altertum als Stein der Wahrheit, der Liebe und der Partnerschaft angesehen. Er wirkt besonders auf Leber und Herz und entgiftet den Stoffwechsel. Bei Frauen lindern rote Turmaline Menstruationsbeschwerden in den Wechseljahren. Sie wirken in besonderem Maße auf das Gefühlsleben und lösen Hemmungen.


Hinweis: Edelsteine arbeiten auf der energetischen und informativen Ebene. In der traditionellen Heilsteinlehre und in den obigen Steinbeschreibungen geht es um überlieferte Methoden des geistigen Heilens und der Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Ich bin verpflichtet darauf hinzuweisen, dass Aussagen bzgl. heilender Wirkungen von Edelsteinen wissenschaftlich nicht nachweisbar und medizinisch nicht anerkannt sind. Sie stellen keine Therapie- oder Diagnoseform im ärztlichen Sinne dar. Die Verwendung von Edelsteinen, Mineralien oder ätherischen Ölen darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen!